Autor*innen            Moderator*innen/dt. Stimmen            Werkstattleiter*innen 


© Mark Daniel Prohaska

Katharina J. Ferner (Österreich)

wurde 1991 in Salzburg geboren. Seit 2009 lebt und schreibt sie vorwiegend in Wien. Neben ihren Texten verfasst sie auch Rezensionen für das österreichische Bibliothekswerk, sowie für die junge Literaturzeitschrift & Radieschen. Aktuell arbeitet sie im Büro der österreichischen Dialektautor*innen und -archive. Katharina J. Ferner ist Mitglied der IG Autor*innen und der GAV (Grazer Autor*innenvereinigung). 2017 war sie LeseLenz-Stipendiatin und Hausacher Stadtschreiberin.

 

 

Jüngste Publikation:
Wie Anatolij Petrowitsch Moskau den Rücken kehrte und beinahe eine Revolution auslöste. Roman. Verlag Wortreich. Wien 2015

 


Doğan Akhanli
Marcel Beyer
Nico Bleutge
Bas Böttcher
Timo Brandt
Fabian Burstein
Arno Camenisch
Katharina J. Ferner
Sascha Garzetti
Sabine Gruber
Stephanie Höfler
Mererid Hopwood
Maarten Inghels
Markus Manfred Jung
Maren Kames
Dževad Karahasan
Andreas Kirchgäßner
Richard Kitta
Aurélia Lassaque
Anne Maar
Nils Mohl
Olaf Nägele
Wolfgang Niess
Christoph Peters
Marion Poschmann
Arne Rautenberg
Barbara Rieger
Barbara Rose
Ulrike Almut Sandig
Simone Scharbert
Thomas Schmid
Stefan Schmitzer
Tibor Schneider
Kathrin Schrocke
Klaus Schuker
Sabine Scho
Christop Simon
Michael Stavarič
Lea Streisand
Tina Stroheker
Chili Tomasson
Ilija Trojanwo
Tim Trzaskalik
Anja Utler
Mikael Vogel
Julia Willmann