Autor*innen            Moderator*innen/dt. Stimmen            Werkstattleiter*innen 


© Alain Barbero

Barbara Rieger (Österreich)

geboren 1982 in Graz. Studium der Kultur- und Sozialanthropologie und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in Wien. Absolventin der Leondinger Akademie für Literatur. Lebt und arbeitet derzeit als Autorin und Schreibpädagogin in Wien und im Almtal (Oberösterreich). Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften. Betreibt seit 2013 gemeinsam mit Alain Barbero den trilingualen Literatur- und Fotoblog Café Entropy, aus dem das Buch Melange der Poesie – Wiener Kaffeehausmomente in Schwarzweiß (Kremayr & Scheriau 2017) hervorging.

 

Wir haben uns eine Jause verdient, sagt Marie. Sie lehnt sich ans Gipfelkreuz, greift in den Rucksack, zieht ein Sackerl, zieht zwei Eier, Brot und ein Stück Speck heraus. Sie greift in den Rucksack, zieht ein Messer, zieht die Klinge aus dem Lederetui und sieht mich an. Ich schüttle den Kopf. Sie reicht mir ein Ei, schneidet ein Stück Speck ab, steckt es in den Mund, sie reicht mir das Brot, schneidet ein Stück Speck ab, kaut darauf herum. Ich habe eine Idee, sagt Marie mit vollem Mund. Ich sehe an ihr vorbei, hinter das Gipfelkreuz, über die Kante, ins Weite, wir sind allein.

Aus: Bis ans Ende, Marie. (Erscheint im Herbst 2018 bei Kremayr & Scheriau, Wien).

 


Doğan Akhanli
Marcel Beyer
Nico Bleutge
Bas Böttcher
Timo Brandt
Fabian Burstein
Arno Camenisch
Katharina J. Ferner
Sascha Garzetti
Sabine Gruber
Stephanie Höfler
Mererid Hopwood
Maarten Inghels
Markus Manfred Jung
Maren Kames
Dževad Karahasan
Andreas Kirchgäßner
Richard Kitta
Aurélia Lassaque
Anne Maar
Nils Mohl
Olaf Nägele
Wolfgang Niess
Christoph Peters
Marion Poschmann
Arne Rautenberg
Barbara Rieger
Barbara Rose
Ulrike Almut Sandig
Simone Scharbert
Thomas Schmid
Stefan Schmitzer
Tibor Schneider
Kathrin Schrocke
Klaus Schuker
Sabine Scho
Christop Simon
Michael Stavarič
Lea Streisand
Tina Stroheker
Chili Tomasson
Ilija Trojanwo
Tim Trzaskalik
Anja Utler
Mikael Vogel
Julia Willmann