Autor*innen            Moderator*innen/dt. Stimmen            Werkstattleiter*innen 


© Dirk Skiba

Anja Utler (Deutschland)

geboren 1973, ist Dichterin, Essayistin, Übersetzerin. Mehrere Veröffentlichungen: ausgeübt. Eine Kurskorrektur, 2011 und Von den Knochen der Sanftheit. Behauptungen, Reden, Quergänge, 2016. Anja Utler wurde u.a. 2003 mit dem Leonce-und Lena-Preis, 2005 mit dem Horst-Bienek-Förderpreis und 2014 mit dem Basler Lyrikpreis ausgezeichnet. Im Moment Arbeit an Aus der Welt. In 33 Sätzen, einem Experiment in narrativer Poesie und Mikropublikation. Sie unterrichtet derzeit als Gastprofessorin am Institut für Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst in Wien und ist 2018 Thomas Kling-Poetikdozentin an der Universität Bonn.

 

Jüngste Publikation:
manchmal sehr mitreißend. Über die poetische Erfahrung gesprochener Gedichte. transcript Verlag. Bielefeld 2016

 

sie: lippen ganz
knapp erhalten sich: springen
strom: brennts sie auf – augen-
blicklich – nach allem hin
frissts: in eins, sie, hoch-
lichternd, sie, im fleisch,
verfliegen: in nichts

Verse (Ausschnitt) aus: binnen. Edition Korrespondenzen. Wien 2006

 


Doğan Akhanli
Marcel Beyer
Nico Bleutge
Bas Böttcher
Timo Brandt
Fabian Burstein
Arno Camenisch
Katharina J. Ferner
Sascha Garzetti
Sabine Gruber
Stephanie Höfler
Mererid Hopwood
Maarten Inghels
Markus Manfred Jung
Maren Kames
Dževad Karahasan
Andreas Kirchgäßner
Richard Kitta
Aurélia Lassaque
Anne Maar
Nils Mohl
Olaf Nägele
Wolfgang Niess
Christoph Peters
Marion Poschmann
Arne Rautenberg
Barbara Rieger
Barbara Rose
Ulrike Almut Sandig
Simone Scharbert
Thomas Schmid
Stefan Schmitzer
Tibor Schneider
Kathrin Schrocke
Klaus Schuker
Sabine Scho
Christop Simon
Michael Stavarič
Lea Streisand
Tina Stroheker
Chili Tomasson
Ilija Trojanwo
Tim Trzaskalik
Anja Utler
Mikael Vogel
Julia Willmann